Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis in eigener Sache: DER Hochzeitsfotograf verwendet nur notwendige Cookies, um diese Webseite fehlerfrei zu betreiben. Wir verwenden keine Cookies von Drittanbietern zu Werbe- oder Trackingzwecken.
(Mit Ausnahme von YouTube Videos, darüber werden Sie aber bei Bedarf gesondert informiert, und Ihre notwendige Zustimmung wird vor dem abspielen eines Videos gesondert eingeholt.)

Bitte beachten Sie, dass Sie im Übrigen Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 13 DS-GVO) und der Ihnen gem. der DS-GVO zustehenden Rechte können Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz ersehen.
Alles klar!

Jährlich werden in Deutschland mehr als 370.000 Ehen geschlossen. Neben Braut und Bräutigam, Ringen und Torte gehören Hochzeitsfotos zu den wichtigsten Dingen dieses besonderen Tages. Der Hochzeitsfotograf weiß also, worauf es bei diesem Fest ankommt. Häufiger steht der Hochzeitsfotograf als Hochzeitsexperte mit Rat und Tat zur Seite.

Fällt eine Braut in den See..


Katja Mitic ist Redakteurin bei der Zeitung: „die Welt“. Frau Mitic interviewte im Februar Euren Hochzeitsfotografen über das Leben als Hochzeitsfotograf. Das Interview wurde am 18.02.2015 in der Welt veröffentlicht. Und da Euer Hochzeitsfotograf Euch diesen Artikel natürlich nicht vorenthalten möchte, könnt Ihr hier das Interview nachlesen.

Lesen Sie den Bericht als PDF

Extreme Hochzeitsfotografie ist im Trend


[…NÜRNBERG – Normalerweise darf das Brautkleid keinen einzigen Fleck abbekommen. Blütenrein soll es sein und bleiben. Ein Trend aus Amerika macht Schluss damit: „Trash the Dress“ heißt er, „Zerstöre dein Brautkleid“. Auch in Franken ist die Mode angekommen. …]

PS: Bei dem Online Artikel wurde irrtümlich von Seiten der Zeitung das „Splatter Bild“ als Foto von uns gekennzeichnet. Dies stimmt nicht. Wir haben dieses Bild nicht gemacht.

Lesen Sie den Bericht als PDF